Archiv für den Monat: August 2014

Messe – die Mutter der Live-Kommunikation

SONY DSCIAA 2013 – Unendliches Mitfahrvergnügen für die Besucher auf der Achterbahn-Fahrstrecke quer durch den BMW-Messestand (Foto: Christoph Nitz)

Messen sind uralte und höchst erfolgreiche Kommunikationsorte. An keinem anderen Ort kommen Unternehmen mit ihren Kunden so intensiv zusammen wie an einem Messestand.
SONY DSC Automesse heißt nicht immer Hochglanz: Rustikale Liebesgrüße an den Mini (Foto: Christoph Nitz)

Beim 2-tägigen Messe-Workshop mit CD Christoph Nitz gab es zuerst eine kurze, aber wichtige Einführung in die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte von Messe allgemein.
Im Mittelpunkt des Workshops stand die übergeordnete Leitidee mit Bezug zur Marke und den Messehighlights. Der Schwerpunkt lag auf Raumdramaturgie und Besucherführung als entscheidendes Tool der Erlebnisinszenierung.
SONY DSC Ganz große Oper. Eine künstlerisch inszenierte Show gehört heute zum Messestand- zumindest bei den führenden Automarken (Foto: Christoph Nitz)

Dazu zeigte der erfahrene Messestand-Inszenierer Christoph Nitz Stand-Dokumentationen von Messen, die für ambitionierte Kreative besonders interessant sind: IAA, IFA, Gamescom. Natürlich zeigte Christoph Nitz dabei auch seine eigenen Messestand-Konzepte – realisierte und nicht realisierte. Zur Freude der Studenten reicherte er die Entwürfe mit Hintergrund-Storys und Anekdoten an, die mehr über das wahre Messe-Leben erzählen als viele Fotos vom edlen Stand-Design. Dabei konnten die meisten treibhaus 0.8-Volontäre gut mitreden, weil fast alle in ihrem Agentur-Jahr schon mit Messeauftritten konfrontiert waren. Erfahrungswerte wurden ausgetauscht und sehr lebendig diskutiert.
SONY DSC Die meisten IAA-Besucher wollen einfach nur tolle neue Autos angucken –  und erhalten ein nachhaltig prägendes Markenerlebnis. (Foto: Christoph Nitz)

Am zweiten Tag war dann „selber machen“ angesagt. In 2er Gruppen näherten sich die Volontäre möglichen Messeauftritten von Audi und Mercedes. Die entwickelten Ansätze wurden im Anschluss an eine kurze Präsentation in der Gruppe bewertet und diskutiert. Klar wurde in diesem Workshop: Messestand-Konzeption ist wesentlich mehr als Messestand-Design und erfordert – wie jede Live-Kommunikation – eine überzeugende „Story“ und eine Menge dramaturgisches Denken.

Facebooktwittergoogle_plusFacebooktwittergoogle_plus