Archiv für den Monat: März 2016

treibhaus macht schlau – diesmal: Workshop Veranstaltungsdramaturgie

Fabian Frauendorf Dramaturgieworkshp Dramaturgie kann man lernen. Der dramaturgische Spannungsbogen gehört zum kleinen Einmaleins jedes Geschichten-Erzählers, egal ob er klassische Dramen schreibt, coole Film-Drehbücher – oder gute Veranstaltungskonzepte.

Gib mir some Drama, Baby!
Ein glühender Sonnenstrahl schnellt an einem dunkelroten Samtvorhang vorbei, verweilt wie ein brennender Pfeil auf meinem Gesicht, weckt mich aus meinem traumlosen Schlaf. Langsam versuche ich meine bleiernen Augen zu öffnen. Ein hämmernder Schmerz durchzieht meine Schläfen. Ich kann kaum einen klaren Gedanken fassen. Orientierungslos blicke ich mich im Raum um. Wo bin ich und was zur Hölle mache ich hier? Ein Klingeln reißt mich aus meiner Schockstarre. Neben dem Bett steht ein altes Schnurtelefon, zögernd und mit zitternder Hand hebe ich den Hörer, ich wage kaum zu atmen. „Hallo?“
Und, neugierig? Willst du wissen, wie es weitergeht? Dann habe ich bis hierhin schon mal alles richtig gemacht. Jedoch nicht nur beim Texten braucht es einen Spannungsbogen, auch bei gut ausgearbeiteten Events gibt es einen dramaturgischen Ablauf und genau damit haben wir uns ausgiebig mit Fabian Frauendorf (Kreativdirektor bei OCCASEO) beschäftigt. Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusFacebooktwittergoogle_plus

treibhaus macht schlau – diesmal der Vortrag „Markenerlebnisse in digitalen Zeiten“

Assembled_Google_Cardboard_VR_mount Die „Head-mounted Smartphone“-Technik macht aus dem Handy eine funktionierende Virtual-Reality-Brille. Hier das Google Cardboard für 3 Euro – ein Beispiel von vielen, wie neue digtale Techniken die Grenzen des Live-Erlebnisses erweitern können.

Die Zukunft ist jetzt ?
„Niemand hat heute Lust auf Werbung.“ Mit diesem Satz begann der Vortrag von Volker Hagen beim fünften treibhaus 0.8 Wochenende. „Oder jedenfalls nicht in der Form, die wir im Alltag kennen – unterbrochene TV-Filme, lange Werbepausen …“
Aber wie vermitteln wir unsere Messages im Digitalzeitalter, wenn die Generation Y andere Bedürfnisse hat? Und gleichzeitig auf eine Weise, die auch die Generation X begeistert? Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusFacebooktwittergoogle_plus

treibhaus kommt rum – diesmal: Studiotour Adlershof + live bei „Anne Will“

IMG_2695 Wer fernsieht, sieht auch Adlershof. In den 10 Berliner Studios werden viele der ganz großen Unterhaltungsformate und 3 bekannte Talks-Shows produziert. Bei Studioführungen dürfen die Besucher in den Kulissen spielen.

Live auf Sendung in 3… 2… 1…
Applaus. Begrüßung. Eine Stunde Polittalk. Abspann. Das war Anne Will am Sonntag. Zumindest war es das für den Zuschauer zuhause. Welche Vorbereitungen und welcher Aufwand hinter einer Live Sendung stecken, bekommt dieser nicht mit. Beim vierten treibhaus08 Wochenende in Berlin konnten wir einen Blick hinter die Kulissen des Fernsehens werfen. Wir waren zu Gast im Studio Berlin Adlershof. Eine Studioführung verbanden wir mit dem anschließenden Besuch der Talksendung Anne Will. Thema des Abends: „Erst begrenzen, später gar abschaffen – Nimmt uns der Staat das Bargeld weg?“ Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusFacebooktwittergoogle_plus