Archiv für den Monat: Dezember 2017

treibhaus macht schlau – diesmal: Event-Konzeption meets Design Thinking, part 2

Event-Konzeption sucht immer nach der Idee für die Story, die einfach stimmt. Design-Thinking strukturiert diese Suche, nicht mehr und nicht weniger.

treibhaus 0.8 schreibt Geschichte

Umgesetzt als Wellness-Spa, als kopfstehender Supermarkt oder als Hindernisparcours im Takeshi’s-Castle-Stil: Unser zweites treibhaus-Wochenende widmen wir der Fortsetzung unseres Workshops „Event-Konzeption powered by Design Thinking“ und damit wiederholt der Aufgabe, Betriebsrente für Berufseinsteiger live erlebbar zu machen. Während es zuvor noch darum ging, unsere potentiellen Teilnehmer und ihre Bedürfnisse strategisch zu analysieren und DIE zündende Idee zu entwickeln, nehmen wir an diesem Wochenende die Inszenierung in den Angriff. Hierbei weiht uns Workshop-Leiterin Annette Beyer zunächst in die Geheimnisse des Prototypings bzw. Framings ein. Wir erfahren, dass Geschichten Erfahrungen Sinn geben und sie obendrauf lebendig halten. Außerdem bilden beispielsweise Themenfelder wie Schiff, Olympia, Autorennen, Baustelle oder James Bond beliebte und somit häufig verwendete Frames bei Marketing-Events, in denen die jeweiligen Teilnehmer ihre Erlebnisse verorten. In welche Story könnten nun also die Erlebnisse der Teilnehmer unseres Betriebsrenten-Events passen? An welchem Ort spielt unsere Story? Was ist der Plot unserer Story und wie gestaltet sich das erste Scribble der Veranstaltung, welches zugleich erste Ansätze des Prototypings in sich trägt? Fragen über Fragen, auf die unsere drei Teams in den Räumen der Stuttgarter Agentur Full Moon die unterschiedlichsten Antworten finden.

Die Autorin:
Lena Röttger ist ausgebildete Mediengestalterin. Sie absolvierte den Bachelorstudiengang Kunstwissenschaft sowie den Masterstudiengang Medienwissenschaften an der HBK Braunschweig. Derzeit ist sie Volontärin bei CB.e in Berlin.

Facebooktwittergoogle_plusFacebooktwittergoogle_plus