CB.e Clausecker | Bingel AG Agentur für Kommunikation

09:28 Uhr.
Enge Kiste heute. Schuld ist die U-Bahn. Endlich am Ernst Reuter Platz. Ich lasse mich von einer müden Masse aus TU- und UdK-Studenten und Start-Up-Jüngern des Campus Charlottenburg nach oben schieben.
Oben ist es eiskalt, windig und grau. Winter ohne Schnee. Berlin halt. Umgeben von Schiller-Theater, Tiergarten und Ku’Damm ist der Ernst-Reuter-Platz im Sommer ein toller grüner Klecks mit Brunnen und jungen Menschen zwischen Fahrradkurieren, polizeilich eskortierten Politiker-Karawanen und Taxifahrern.
Ich erblicke einen Becher Kaffee, der durch das Schmuddelwetter verlockend dampft. Der dazugehörige Kollege wartet und hält die Tür auf. Dufte! „Morgen Moritz“. „Morgen Wiebke“. „Danke“. „Kein Ding“. Der Kaffee tut gut. Schnell rein. Auf drei Etagen arbeiten rund hundert CB.eler. Hier haben wir unser kreatives Zuhause. Es regiert kundenorientiertes Miteinander. Manchmal hektisch, manchmal lang. Nie langweilig. „Moin Anne!“ – „Guten Morgen!“ Anne sitzt am Empfang, telefoniert entweder oder hält den Laden zusammen. Oft beides gleichzeitig. Anne hilft immer und schnell lernt man die erste Regel kennen: „Verscherze es dir auf keinen Fall und unter gar keinen Umständen mit ihr!“

09:37
Auf dem Plan für heute: Creative Flight für den aktuellen Pitch. Eine Jubiläumsveranstaltung eines sehr großen Unternehmens. Das Creative Department in Alarmbereitschaft. Ein Team aus Designern, Grafikern, strategischen Werbe-Experten und uns Konzeptionern geht in den Flight. Zwei Tage schließen wir uns ein, sammeln Ideen, recherchieren, spielen Modelle durch. Handys aus. Keine Mails. Nur wir und der Job.
Aber ein gemeinsames „in den Tag kommen“ darf nicht fehlen: Marmelade, Brötchen, Käse, Saft und Kaffee. Los geht’s!

13:30
Etliche Stunden später: Beide Metaplanwände sind restlos mit Zetteln unserer Ideenschnipsel zugepinnt. Moodboards fliegen herum. Die Laune ist topp. Mittagspause. Wir werden schon pfeifend von unserem Stamm-Inder nebenan begrüßt. Ein paar Kollegen aus den anderen Abteilungen sind ebenfalls hier. Von Corporate, unsere Kollegen aus der Digital-Division oder die Projektmanager von Live, der Eventabteilung. CB.e – ein großer Haufen interdisziplinär denkender Menschen.
Fertig. Hunger gestillt. Weiter geht’s in den Flight.

17:30
Kurz vor Feierabend steigen wir noch mal für eine Stunde mit unserem Creative Director in den Brainstorm-Ring. Kurzfristige Anfrage einer unserer Kunden. Bitte bis morgen, wenn es denn ginge. Es geht. Storm Storm Storm. Läuft!

19:00
Was heut‘ Morgen grau war, ist jetzt schwarz und wird nur von Lichtern der kreisenden Autos und Leuchtreklamen auf den Dächern Berlins durchbrochen. Immer noch kalt, windig. Kein Schnee. Gerade wird der gesamte Ernst-Reuter-Platz für die Durchfahrt eines Diplomaten gesperrt. So ist das bei CB.e im Campus Charlottenburg.
Manchmal hektisch, manchmal lang. Nie langweilig.

Hier erfahren Sie mehr!

Wiebke-Müller-und-Moritz-Fuchs

Wiebke Müller & Moritz Fuchs / Volontäre bei CB.e