Suche

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
wyde_portfolio
Filter by Categories
10. Jahrgang
11. Jahrgang
12. Jahrgang
4. Jahrgang
5. Jahrgang
6. Jahrgang
7. Jahrgang
8. Jahrgang
9. Jahrgang
Allgemein
Ausstellungen/Messen/Museen
Diskussion
Locations
Veranstaltungen
Wettbewerbe
Workshops

Mash-Up, Moodboard, Masel Tov

Ready, steady, go! Treibhaus 0.8 bietet zum 11. Mal dem Kreativ-Nachwuchs des PR-Kosmos ein Studienprogramm der ganz verblüffenden Art. Die Initiatorin und freie Konzeptionerin Annette Beyer nennt es selbst Expertise im Wanderzirkusformat. Und nichts könnte es besser treffen, denn die Treibhäusler sind im wahrsten Sinne des Wortes auf Wanderschaft. Monatlich kommen die Querdenker bei verschiedenen Agenturen, Branchenmessen und Kulturevents zusammen, um von Dozenten, CD’s und durch Live-Erfahrungen die hohe Kunst des Konzeptdesigns zu erlernen und zu üben.
Der Auftakt ist in Berlin in den Holy Halls von CB.e. Insgesamt 11 Studierende aus sieben verschiedenen Städten Deutschlands und der Schweiz sind angereist und verdammt gespannt auf eine Extraportion anregenden Input. Eines haben dabei alle gemeinsam: Völlig verschiedene Backgrounds, Erfahrungen und eine ganz individuelle „Denke“. Das ideale Mash-up! Denn die Devise lautet: Vielfalt ist stärker. Beziehungsweise kreativer!
Für Schüchternheit ist keine Zeit, denn das Start-up sieht keine triviale Vorstellungsrunde vor. Statt sich selbst der Gruppe vorzustellen, wird abrupt der Nebensitzer interviewt und anschließend der Gruppe präsentiert. „Darf ich Euch den wunderbaren … vorstellen? Er liebt Kreuzfahrten und ist leidenschaftlicher Alpakazüchter.“ Spaß bei Seite. Dergleichen Erfahrungen gemeinsam erleben schafft Nähe. Nähe, bei der es in der Treibhaus-Community ankommt. Hier sind wir keine Konkurrenten, sondern Menschen, deren Herz für ein und dieselbe Sache schlägt: Die Konzeption von Erlebnissen, die Menschen begeistert. Und spätestens nach der zweiten Kreativsession war das Eis gebrochen. Mittels individueller Moodboards hatte jeder Gelegenheit seine Inspirationsquellen zu illustrieren.
Das Thema, das uns die folgenden Tage und Wochen beschäftigen wird, ist wie Event Konzeption von Design Thinking-Techniken profitiert und wie Disruptionsprozesse und AI den Markt verändern. Es bleibt also spannend!
Der Autor
Lukas Treiber arbeitet als PR-Consultant und Konzeptdesign-Volontär bei JMA Berlin. Er studierte Wirtschaft und Philosophie an der Universität Mannheim und an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Seit 2014 ist er tätig als freier Journalist und Texter. Er ist Vorstandsmitglied der Non Profit Organisation Movement Motus e.V. und Gründungsmitglied/Administrator der Kunstplattform Subtil/Skurril.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.