Schlagwort-Archive: Inhouse-Workshop

Event Konzeption

… powered by Design Thinking. Ein Grundlagen-Workshop, bei dem es nur um das eine geht: die RICHTIGE IDEE! Ja, die gibt`s! Es gibt die Idee, die das Kommunikationsproblem meines Kunden löst, und die andere, die zwar auch cool ist, das Problem aber eben nicht löst.
Wie finde ich überzeugende kreative Antworten? Durch eine Menge richtiger Fragen! Der Design Thinking Prozess ist ideal geeignet, um sich im Team systematisch durch die wichtigsten strategischen Fragen zu hangeln und im entscheidenden Moment den „Kopfsprung“ zur kreativen Idee zu wagen. Und plötzlich ist alles ganz einfach – und fast immer extrem überraschend!

Anhand eines realistischen Briefings entwickeln kleine Teams die kreative Grundlage für eine erfolgreiche Pitch-Präsentation: 1. die Idee 2. die Schlüssel-Elemente der Inszenierung 3. eine grobe Dramaturgie.

Übungsphasen wechseln mit Input-Phasen ab. Die Teilnehmer arbeiten aktiv mit den Schüsselbegriffen aktueller Kreativ-Konzeption: Story-Telling, Relevanz, Brand-Experience. 



Dozent/in: Annette Beyer, freie CD und GF treibhaus 0.8
, Berlin
Zeitfenster: 2 Tage

Auch als Inhouse-Workshop buchbar.

Message > Story > Raum > Idee

Wie erkennt man die Message?
Wie wird daraus eine Story … aus der sich eine Dramaturgie entwickeln lässt?
Was erzählt mein Raum und was sollte er erzählen?
Und wie füge ich diese Elemente zu einer Idee zusammen, die all das trägt.

Wir gucken uns den Unterschied zwischen Message, Storyline und Erzähl/Inszenierungsmitteln an. Dann beginnen wir mit dem Sammeln von Fakten, um darauf auf eine mögliche Message und Ziele zu schliessen. In Gruppen erarbeiten wir eine Story, die sich in einer Dramaturgie übertragen lässt, wir gucken uns genau den Raum an und analysieren, was er erzählen kann und was er erzählen sollte, und enden dann mit eine Inszenierungsidee der Storyline im Raum.

Der Workshop kann auch für Agenturen angeboten werden.
Der Workshop beginnt mit einem kurzen Referat zum theoretischen Hintergrund, der durch Praxisbeispiele in die Anwendung übertragen wird. Im folgenden wird einzeln oder in Gruppen ein hypothetisches Projekt erarbeitet in den Schritten (Message/Ziel, Raum, Storyline). Das Projekt kann auch auf aktuelle Gegebenheiten oder Fragestellungen angepasst werden. Die Gruppengröße kann hierbei variieren.

Dozent/in: Petra Lammers, GF und CD onliveline – Büro für Konzeption und Inszenierung, Köln
www.onliveline.de

Zeitfenster: ca 4-6 Stunden
Auch als Inhouse-Workshop buchbar.

Crossmediales Storytelling

Kampagnen lassen sich gut aus dem live denken – denn sie bewegen Menschen.

Aber Kampagnen zu denken ist anders, als eine einfache Inszenierung. Die Tools, die Verknüpfungen und das Halten der Storyline sind anders. Egal – denn es macht Spaß und ist sinnvoll ☺

Was genau ist unsere Message, unser Ziel?
Was ist unsere Storyline?
Welche Zielgruppen haben wir?
Welche Kommunikationspunkte und -kanäle existieren? Welche noch nicht, sind aber sinnvoll?
Was würde uns (die Zielgruppe) aktivieren? Wobei würden sie mitmachen?
Wie aktivieren wir?
Was ist der Mehrwert?

Der Workshop kann auch für Agenturen angeboten werden.
Der Workshop beginnt mit einem kurzen Referat zum theoretischen Hintergrund, der durch Praxisbeispiele in die Anwendung übertragen wird. Im folgenden wird einzeln oder in Gruppen ein hypothetisches Projekt erarbeitet in den Schritten (Message/Ziel, Zielgruppen, Storyline, Kommunikationspunkte, Aktivierung, Mehrwert, etc.). Das Projekt kann auch auf aktuelle Gegebenheiten oder Fragestellungen angepasst werden. Die Gruppengröße kann hierbei variieren.

Dozent/in: Petra Lammers, GF und CD onliveline – Büro für Konzeption und Inszenierung, Köln
www.onliveline.de

Zeitfenster: ca 4-6 Stunden.
Auch als Inhouse-Workshop buchbar.

Digital gedacht: Moderne PR für Events

Wie schaffe ich Synergien im Spannungsfeld zwischen Event, PR, SEO und Social Media? Disziplinen, die viel zu oft getrennt gedacht werden, finden in diesem Workshop gewinnbringend zusammen – mit greifbaren Beispielen und ganz praktisch umsetzbaren Übungen, die im Kommunikations-Alltag Gold wert sind.

Nach einer kurzen Einführung in die Grundlagen der digitalen Kommunikation (SEO, Social Media und Online-PR) entwickeln wir gemeinsam per “Design Thinking” und an persönlichen Beispielen eine digitale Kommunikations-Kampagne, die direkt umsetzbar ist und sowohl digital als auch im Print funktionieren könnte 😉 Eine Blaupause für die digitale Kommunikation von heute!

Dozent/in: Anton Martic, GF ROTWAND | Digitale PR GmbH, München
www.rotwand.net

Zeitfenster: 1 Tag
Auch als Inhouse-Workshop buchbar

Bühne frei für Ihren Auftritt

Personality on stage – quick and easy

Ein Workshop für alle, die Ihren Auftritt verbessern wollen.
„Stage“ findet viel öfters statt, als wir denken. Wenn Sie sich nicht inszenieren, übernehmen das die anderen.
Ein gelungener Auftritt setzt sich aus vielen einzelnen Momenten zusammen: Text – Sprache – Haltung – PPT – Kamera – Empathie – Botschaften – etc.

Für Ihre Bühnenperformance besprechen und trainieren wir:

Die Vorbereitung
• Warum treten Sie auf?
• Vor wem präsentieren Sie? Was wollen Sie erreichen?
• etc.

Das Training
1. Sprache und Präsentationsunterlagen (Start – Mitte – Ende)
• Kurze Sätze: Subjekt, Prädikat, Objekt
• Produzieren versus reproduzieren
• Der Schlusssatz
• Die Präsentation – Schriftgröße, Inhalt, Bilder etc.

2. non verbale Kommunikation
• Blickkontakt und Lächeln: Der Einstieg!
• Die Bedeutung von Pausen –
• Wohin mit den Händen?
• Lampenfieber, was tun?

3. Ihre Haltung
• Einen Standpunkt haben – Richtig stehen
• Welche Körpersignale sende ich aus?
• In Bildern denken! – Kino im Kopf! –
• Rede versus Lese!
• Die Atmung

Dozent/in: Christian Kohlmann, freier Kozeptioner, Regisseur und Coach, München
www.christiankohlmann.de

Zeitfenster: 1 Tag, 6-8 Stunden
Auch als Inhouse-Workshop buchbar.

Inszenieren Sie sich mit Erfolg

Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit

1. Bestandsaufnahme: Wo stehe ich – was mache ich – wie führe ich?
2. Blick in das was war: meine emotionale Biographie.
3. Wo will ich hin? Welche Ressourcen habe ich?

Welche Person bin ich? Per-sonare heißt durch-tönen, durch-klingen. Welche Töne schlage ich an, wie äußere ich mich? Warum so und nicht anders?

Persona bezeichnete ursprünglich eine im antiken griechischen Theater von den Schauspielern verwendete Maske, welche die Rolle des Schauspielers typisierte. Stimme musste durch die Maske seiner Rolle hindurch tönen.

Auch wir nehmen verschiedene Rollen ein. Mehr oder weniger sicher und eindeutig. Wer diese genauer kennenlernt und ihnen mehr Ausdruck und Profil verleiht, gewinnt an Handlungsspielraum durch die bewusste Wahrnehmung dieser oder jener Rolle.

Nicht tun als ob, sondern tief innen erkennen wer ich bin. Es geht um das tatsächliche Sein, um die Sicherheit dessen, was ich mache, wie ich agiere.

In diesem Workshop erarbeitet Christian Kohlmann gemeinsam mit den Teilnehmern u.a. Antworten auf Fragen wie:
• Bin ich eine Fälschung oder ein Original?
• Welcher ist mein authentischer, unverwechselbarer Führungsstil?
• Wie bleibe ich authentisch?
• Welche „Rolle“ fülle ich in meinem Unternehmen aus?
• Wie finde ich meine Stärken heraus und lerne ihnen zu vertrauen?
• Was sind meine Ressourcen?

Dozent/in: Christian Kohlmann, freier Kozeptioner, Regisseur und Coach, München
www.christiankohlmann.de

Zeitfenster: 2 Tage, je 7 Stunden
Auch als Inhouse-Workshop buchbar.