Suche

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
wyde_portfolio
Filter by Categories
10. Jahrgang
11. Jahrgang
12. Jahrgang
4. Jahrgang
5. Jahrgang
6. Jahrgang
7. Jahrgang
8. Jahrgang
9. Jahrgang
Allgemein
Ausstellungen
Ausstellungen/Messen/Museen
Diskussion
Locations
Veranstaltungen
Wettbewerbe
Workshops

treibhaus macht schlau – diesmal der Mini-Workshop „Musik bei Events“

Violinen mit DJ im Hintergrund? Ist bestimmt nicht für jeden was. Aber für die richtige Zielgruppe und auf der richtigen Veranstaltung kann diese Kombi große Wirkung entfalten.

Ein Stück Berliner Mucke
Montags halb zehn in Berlin. „Seeeds Haus“ schallt durch den Raum – in voller Lautstärke, in voller Länge. Was ein bisschen wie Schlager beginnt, entpuppt sich als dröhnender Wachmacher. Das ist der Auftakt für Domez Dombrowski, Creative Director der Gastgeber CB.e, mit seinem Workshop zur Musik bei Events.

Musik kann was

Sie kann inspirieren und beruhigen, zum Tanzen anregen, Inhalte und Stimmungen vermitteln, Gemeinschaftsgefühl erzeugen und vor allem Erinnerungen wecken. An die eigene Vergangenheit, die wilden, unbeschwerten Zeiten, die emotionalen Momente. Jeder Teilnehmer hat seine eigene Vergangenheit im Kopf – und die Schnittmenge aller Erinnerungen bildet das kollektive Gedächtnis.

Musik verbindet Menschen

Durch Musik wird das kollektive Gedächtnis angeregt. Doch nur mit den richtigen Songs. In welchem Jahrzehnt sind die Teilnehmer aufgewachsen? Haben Sie noch Elvis, die Beatles oder Flower Power miterlebt? Oder sind sie eher wie Domez mit Walkman im New Romantic der 80er groß geworden? Nur wer seine Zielgruppe kennt, kann deren Nerv der Zeit treffen.

Musik ist nicht Geschmackssache

Musik ist ein wichtiger und oft vernachlässigter Teil der konzeptionellen Arbeit. Das Wissen über Zielgruppe, Ort und Marke/Thema der Veranstaltung dient dabei als Werkzeug. Beispiel: Seeed als Berliner Band mit jüngerer Zielgruppe und stimmungsvoller Mucke war bestimmt nicht die schlechteste Wahl für uns müde Treibhäusler.

Der Autor
Foto_AndreasAndreas Koch ist Student am treibhaus 0.8 und Konzeptions-Volontär in der Frankfurter Agentur VOSS+FISCHER. Er hat einen Master in Kultur- und Medienwissenschaft.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.